Baum-Weisheits-Parfum

Inspiriert vom keltischen Baumkalender sind sie eine einzigartige Auswahl an magischen Düften. Nach alten Überlieferungen werden Bäume von Engelwesen namens Dryaden bewohnt, die ihre Seelen verkörpern - sie sind die Bewahrer der Weisheit der Natur. Jeder Baum spricht durch seine eigene Dryade und enthält den Schlüssel zu seinem eigenen speziellen Aspekt dieser geheimen Erdweisheit. Die Parfums enthalten eine Mischung aus reinen ätherischen Ölen und Absoluten, sowie einen Aufguss aus den Blättern, Knospen, Rinden und Blüten ihres zugehörigen Baumes. Möge jeder von ihnen einen Schlüssel zu den Türen der Wahrnehmung liefern und einen einzigartigen Einblick in die göttlichen Reiche gewähren. 

                                                                                                                                                                                                                                 

 CHF 22.00

Birke - Birch - Beth (24. Dezember - 20. Januar)

5ml
5ml

Bekannt als die "Dame des Waldes" ist die anmutige Birke überraschend zäh und mutig und einer der ersten Bäume, der nach den langen, kalten Wintern des Nordens zur Blüte kommt. Als Pionierbaum findet sie sich oft an sumpfigen Stellen, wo sie den Boden für empfindlichere Pflanzen vorbereitet. Birke bedeutet Fruchtbarkeit, innere Stärke und den Mut, neue Wege auch dorthin zu gehen, wo noch niemand zuvor war. Im keltischen Baumkalender steht sie für den ersten Monat nach der Wintersonnenwende und die Wiedergeburt der Sonne, die dem Land neue Fruchtbarkeit bringt. 

Trage dieses Parfum um mit deiner inneren Jugendlichkeit und dem Mut in Verbindung zu treten, die das Herz für neue Erfahrungen und  wagemutige Unternehmungen öffnen.                                    

Eberesche - Rowan - Luis (21. Januar - 17. Februar)

5ml
5ml

Die Eberesche gilt in der keltischen Baumkunde als ein "Baum des Lebens". Die zierliche Erscheinung dieses kleinen aber auffallend schönen Baumes täuscht - seine innere Stärke und Belastbarkeit sind imposant. Sie wächst gerne am Waldrand, scheut sich aber nicht davor, an den unwirtlichsten Orten zu gedeihen. Ihre dekorative Wirkung hat ihr einen Platz in der städtischen Umgebung gesichert, wo sie mutig Autoabgasen widersteht. Dem mächtigen Thor geweiht, wird der Gott des Blitzes sie selten treffen. Der Name «Quickbeam» verweist auf ihre magische Kraft der Fruchtbarkeit. Im Keltischen Baum-kalender steht sie für den zweiten Monat des Jahres –  die Zeit der Belebung. Trage dieses Parfum um deine innere Kraftquelle angesichts von Widrigkeiten zu nutzen. Gehe den Weg der Schönheit als Weg der inneren Stärke und Widerstandsfähigkeit.

Esche - Ash - Nion  (18. Februar - 17. März)

5ml
5ml

Die Esche ist ein majestätischer Baum und gehört zu den grössten der nördlichen Hemisphäre. Trotz seiner äusseren Stärke ist sie frost-empfindlich und zögert, ihre neuen Blätter freizulegen. Sie steht daher für Reife und Einsicht. Die nordische Mythologie erzählt vom "Welten-baum Yggdrasil", der im Zentrum des Universums steht und die Brücke zwischen den Welten bildet. Die Esche ist Odin heilig, welcher der Legende nach neun Tage und Nächte in einem schamanischen Initiationsritus an Yggdrasils Zweigen hing. Mit seinem inneren Auge nahm er die Geheimnisse der Runen wahr. So stellt die Esche nicht nur Weissagung und Weisheit dar sondern auch Transformation und spirituelle Wiedergeburt. Trage dieses Parfum um mit deiner Quelle innerer Weisheit und Reife in Kontakt zu kommen. Wahre Stärke kommt aus dem Wissen um die eigenen Schwächen.

Erle - Alder - Fearn  (18. März - 14. April)

5ml
5ml

Als dunkler, rätselhafter Baum wächst die Erle bevorzugt an Fluss-ufern und feuchten Mooren. Wenn sie das Wasser aufsaugt, wird sie dicht und schwer. Sie unterliegt nicht dem Zerfall und ist deshalb mit Wasser und Feuer verbunden. Ihr inneres Feuer hat die Kraft, feuchte Moore zu trocknen - der grösste Teil von Venedig ist auf Erlen-Stelzen erbaut. In der keltischen Mythologie ist sie der heilige Baum von Bran, dem Gott der Weissagung und Schutzgott der Barden, Dichter und Musiker. Die Erle wird im keltischen Baumkalender dem 4. Monat zugeordnet. Dem Monat, der die Brücke zwischen der kalten, feuchten Jahreszeit und der unmittelbar bevorstehenden trockenen, schönen Jahreszeit bildet. Trage dieses Parfum um mit deinem inneren Feuer in Kontakt zu kommen. Besonders hilfreich in Zeiten, in denen emotional sumpfiger Boden durchquert wird.

Weide - Willow - Saille  (15. April - 12. Mai)

5ml
5ml

Kein Baum ist so voller Vitalität und selbstregenerierender Kraft wie die Weide. Sogar geschnittene und scheinbar tote Zweige werden wieder lebendig, wenn sie in den Boden gepflanzt werden. Die frisch spriessenden Zweige werden zu Körben und leichten Möbeln verarbeitet. Die Weide liebt es, am Rande des Wassers zu wachsen, widersteht jedoch nicht seiner zerstörerischen Kraft. Sie sind der dreifachen Mondgöttin geweiht, deren Regenerations-Geheimnisse in ihrer reichlichen Vitalität deutlich werden. Im keltischen Baumkalender wird sie dem 5. Monat zugeordnet – einem Monat, welcher der Göttin als besonders heilig gilt, da ihre Lebenskraft in allen Bereichen der Natur immer deutlicher wird. Trage dieses Parfum um die Mondgöttin zu ehren und um deine innere Quelle des Einfallsreichtums zu aktivieren. Sie ist der Ursprung der Regeneration und des Wachstums.

Schwarzdorn/Schlehdorn - Blackthorn - Straim

5ml
5ml

Manchmal blüht der Schwarzdorn schon im Februar, wenn der Rest noch schlummert. Plötzlich explodieren die düster aussehenden Hecken in Wolken winziger, weißer Blüten. Die Wissende nutzt seine Kraft, um in die Welt der Schatten zu gelangen und Unterdrücktes an die Oberfläche zu bringen. Wo Licht ist, da ist Schatten: das Schöne und das Hässliche, das Gute und das Schlechte - alles gehört zum Leben. Der Schwarzdorn teilt sich den Monat mit dem Weiden-baum. Er wird häufig als der Schwesternbaum vom Weissdorn ange-sehen, der dem nachfolgenden Monat zugeordnet wird. Trage dieses Parfum um dich den Schattenseiten des Lebens zu stellen. Alchemistisch verwandelt sich die dunkle Seite in Gold und bringt Harmonie in die Yin- und Yang-Aspekte des Lebens. Hilfreich, um die innere Quelle des Einfallsreichtums zu aktivieren, die zugleich Ur-sprung der Regeneration und des Wachstums ist.

Weissdorn - Hawthorn - Uath  (13. Mai - 9. Juni)

5ml
5ml

Der Weissdorn gehört zu den dornigen Bäumen, der eigentlich mehr wie ein Busch wirkt. Als Heckenpflanze schützt er viele Tierarten, die sich inmitten von Zweigen und knorrigen Wurzeln gerne zuhause füh-len. Der Weissdorn ist mit dem Weise-Frau-Aspekt verbunden, welche die Grenzen markiert. Die weisse Blüte verströmt einen fast narko-tischen Duft, der die Frühlingsluft durchdringt. Da überrascht es nicht, ist er mit dem Feenreich verbunden. Im keltischen Baumkalender steht er dafür, die Häuser sowie den Tempel des Körpers in Vor-bereitung auf die Sommersonnenwende zu reinigen. Trage dieses Parfum um mit deinem wahren Selbstgefühl in Berührung zu kommen und deine persönliche Grenze zu markieren. Es kann auch in Zeiten der spirituellen Reinigung getragen werden.

Eiche - Oak - Duir  (10. Juni - 7. Juli)

5ml
5ml

Eichen sind vielleicht die prächtigsten und majestätischsten Bäume der nördlichen Hemisphäre. Robust und stark sind sie oft als Wahr-zeichen zu finden, welche Grenzen bewachen. In vergangenen Zeiten standen sie im Mittelpunkt des Dorflebens. Versammlungen oder Dis-kussionen wurden unter ihren Zweigen abgehalten, Streitigkeiten beigelegt, Eide geschworen und die Wahrheit gesprochen. All das wur-de schweigend vom Eichen-König bezeugt. Für Zeus sind Eichen die Lieblingsresidenz auf Erden. Im keltischen Baumkalender ist der Eichenmonat der Mittelpunkt des Jahres und markiert den Höhepunkt der Sonne. Der keltische Name "Duir" bedeutet "Tür" und stellt die Schwelle zwischen den Jahreszeiten dar. Das heilige Mittsommer-nachts-Feuer wurde aus Eichenstämmen gestapelt. Trage dieses Parfum um dich auf das Herz-Chakra als innere Quelle des Über-flusses und der Liebe und Nächstenliebe einzustimmen.

Stechpalme - Holly - Tinne  (8. Juli - 4. August)

5ml
5ml

Ihre dunkelgrünen, stacheligen Blätter und die leuchtend roten Beeren sind als Weihnachtsdekoration beliebt. Auf den britischen Inseln ist die Stechpalme der einzige nicht-Nadelbaum, der im Herbst seine Blätter behält. Die weissen Blüten verwandeln sich mitten im Winter in scharlachrote Beeren. Sie repräsentiert den Zwilling des Eichen-Königs und geleitet durch die dunkle Hälfte des Jahres. Die mittel-alterlichen Christen identifizierten sie mit Christus und verehrten sie als heilig.  Sie soll eine schützende Aura haben und Glück bringen. Im keltischen Baumkalender ist ihr der 8. Monat gewidmet – die Zeit der Gerstenernte, die für Weiterentwicklung, Fruchtbarkeit, Reichtum und Wachstum steht. Trage dieses Parfum um dich auf die Quelle des Wohlstands und der Fruchtbarkeit, den unsterblichen Geist der Natur und die grenzenlose Quelle einzustimmen, welche uns auch in der dunklen Jahreszeit aufrecht erhält.

Hasel - Hazel - Coll  (5. August - 1. September)

5ml
5ml

Die bescheidene Hasel erweckt kaum den Eindruck eines mächtigen, heiligen Baumes aber ihre magische Bedeutung kann nicht geleugnet werden. Ihr wurden aphrodisierende Qualitäten zugesprochen  und sie spielte eine wichtige Rolle in der Fruchtbarkeit. Ihre Zweige werden häufig für das Wünschelrutengehen verwendet, um verborgene Wasserquellen, subtile Energien und geheime Schätze zu entdecken. Dem Haselstrauch wird zurecht der 9. Monat zugeordnet: Die Neun ist eine kraftvolle Zahl und die magische Hasel trägt nach 9 Jahren Früchte. Fortan gibt sie ihre Früchte der Weisheit an diejenigen weiter, die entschlossen und geduldig genug sind, die Suche zu fort-zusetzen. Trage dieses Parfum um Ausdauer zu erlangen und deine Suche nach Weisheit zu unterstützen. Die Nüsse können schwer zu knacken sein, die Herausforderungen vielfältig aber die Belohnungen sind süss.

Apfelbaum - Apple - Quert

5ml
5ml

Der bescheidene Apfelbaum ist ein Genuss für die Sinne. Im Frühling zieren duftend weisse Blüten die Landschaft und signalisieren die Rückkehr des Bezaubernden im neuen Blumenkleid. Im Herbst segnet er uns mit einer Fülle von Früchten, dessen Kern den fünfzackigen Stern tragen. Er bedeutet geistige Integrität, Liebe und Weisheit und symbolisiert Verstehen, das nicht durch blinden Glauben, sondern durch Erfahrung erreicht wird: Man muss in den Apfel des Wissens hineinbeissen, um seinen Geschmack zu erkennen.. Der paradiesische Garten der Göttin ist die Insel der Apfel-bäume, auch bekannt als Isle of Avalon. Der Apfelbaum – obwohl er als heiligster Baum gilt – hat keinen eigenen Monat im keltischen Baumkalender. Er teilt in sich mit der Hasel, wenn beide Bäume Früchte tragen und uns mit ihren Gaben segnen. Trage dieses Parfum um dich mit der höchsten Stufe deiner geistigen Quelle des Mitgefühls zu verbinden                                                                                                                                           

Rebe - Vine - Muin  (02. - 29. September)

5ml
5ml

Die Rebe ist das Geschenk der Götter. Seine süssen Früchte sind nicht nur köstlich und erfrischend, sondern auch leicht zu fermentieren und in Wein zu verwandeln. Wein – besonders Rotwein – diente lange als Sakrament, um Blut zu symbolisieren. Ursprünglich dem Dionysos – dem Gott der Ekstase – heilig, wurde er vom Christentum adaptiert und zum Symbol für das Blut Christi, welches das Geheimnis des ewigen Lebens und der Auferstehung symbolisiert. Da die Rebe auf den britischen Inseln nie heimisch war, wurde die Brombeere als Ersatz genommen. Seine Gepflogenheiten sind ähnlich und die Früchte gleichen winzigen Trauben, die leicht zu einem berauschenden Wein vergoren werden können. Die Reben symbolisieren die Erntezeit: die Reichtümer von Mutter Erde und die heiligen Riten des Rausches und der göttlichen Ekstase. Im keltischen Baumkalender symbolisiert die Rebe den 10. Monat – die Zeit, in der                                                                                                                                   die Trauben reif werden.

Trage diese Parfum um dich auf einen Transformationsprozess einzustimmen. Mit den Göttern und Göttinnen eins zu werden bedeutet, an ihrer göttlichen Ekstase teilzuhaben.

Efeu - Ivy - Gort  (30. September - 27. Oktober)

5ml
5ml

Efeu ist eine Kletterpflanze, die das ganze Jahr über immergrün bleibt. Sie trägt ihre Blüten, wenn die meisten anderen Pflanzen bereits Früchte getragen haben und sich auf dem Rückzug befinden. Man findet sie oft an unheimlichen Orten: verlassenen Ruinen, dunklen Wäldern, Friedhöfen oder sterbenden Bäumen. Doch das Efeu selbst bleibt immer grün. Es ist eine Pflanze der Götter der Unterwelt, heilig für Dionysos und Osiris (beides Götter der Auferstehung), welche die unsterbliche Lebenskraft der Natur bezeichnen. Efeu ist giftig – eine Eigenschaft, die einst eine Rolle bei der Zubereitung der kraftvollen rituellen Gebräue gespielt haben könnte, die in den ekstatischen Riten des Dionysos verwendet wurden. Gewebt als Kranz, wurde das Efeu an solchen überschäumenden Riten getragen, um angeblich vor den Nachwirkungen zu schützen. Efeu symbolisiert Ausdauer. Deshalb wurde es auch manchmal bei Hochzeitsriten getragen, um die unvergängliche Liebe jenseits von Raum und Zeit zu symbolisieren. Im keltischen Baumkalender steht Efeu für den elften Monat: die Zeit, in der die grüne Lebenskraft der Natur auf dem Rückzug ist und etwas zur Ruhe kommt.

Trage dieses Parfum um dich auf die Kräfte von Stärke und Ausdauer einzustimmen, die uns helfen, Begrenzungen von Zeit und Raum zu überwinden. Efeu dient als Erinnerung an die Unsterblichkeit von Seele und Liebe.

Schilf - Reed - Ngetal  (28. Oktober - 24. November)

5ml
5ml

Das Schilf ist mit Gräsern näher verwandt als mit Bäumen. Es wächst in schlammigen Gewässern, wo die Wurzeln bis tief ins Unbekannte reichen. In Ägypten wurden die langlebigen, starken Fasern für viele wichtige und praktische Anwendungen eingesetzt. Nicht nur Papier, sondern auch Stoffe und Segel wurden aus ihnen geformt. Die hohlen Stiele wurden gebündelt und zum Dachdecken oder zum Bau von leichten Strukturen wie Schilfbooten oder Götterbildern verwendet. Sie wurden auch verwendet, um Pfeilschäfte herzustellen: ein Symbol für Macht und Königtum. Als streuende Kräuter reinigten und heiligten sie die Tempel und heiligen Räume mit ihrem süssen Duft. Sie sind zudem reich an ätherischen Ölen und werden wegen ihrer medizinischen Eigenschaft sowie ihrer aphrodisierenden und beinahe narkotischen Wirkung geschätzt. Das Schilf ist dem 12. Monat des keltischen Baumkalenders zugeordnet. Es ist diejenige Zeit des Jahres, in                                                                                                                                             welcher die Schleier zwischen den Welten am dünnsten sind.

Trage dieses Parfum um dich auf die Geheimnisse des Lebens, des Todes und der Transformation einzustimmen und um über die Bedeutung der Seelenreise zu meditieren.

Holunder - Elder - Ruis  (25. November - 22. Dezember)

5ml
5ml

Als eine bekannte und beliebte Heckenpflanze wächst der Holunder reichlich. Die Folklore kennt diesen Busch immer noch als einen Baum, der mit dem Feenreich verbunden ist. Er wird oft in der Nähe von Haus und Garten gepflanzt, vielleicht um die Feenkönigin anzuerkennen und von ihrem Schutz zu profitieren. Holunder ist eine grosse Heilpflanze, die sich den Ruf erworben hat, die «Hausapotheke der Landbevölkerung» zu sein. Ihre Blüten haben einen starken narkotischen Duft und die ungekochten Beeren sollen leicht giftig sein. Beide können zu kraftvollen Weinen vergoren werden. Im Keltischen Baumkalender bedeutet Holunder den 13. Monat. Er steht für die Zeit des Prozesses und der Transformation, die der Wiedergeburt der Sonne vorangeht – bevor sie sich erneuert und sich triumphierend aus der Tiefe erhebt. 

 

Trage dieses Parfum um Dich auf die heilige Vereinigung zwischen Sonnen- und Mondkraft einzustimmen und um die Regeneration des kreativen Geistes in Dir zu bestätigen.

Mistelzweig - Misteltoe  (23. Dezember)

5ml
5ml

Was für eine seltsame Pflanze, die so hoch oben in einem anderen Baum wächst und niemals den Boden berührt! Die Mistel ist ein Epiphyt, die gerne auf Eichen und Apfelbäumen wächst aber auch häufig in Pappeln vorkommt. Die Druiden verehrten sie als ihre heiligste Pflanze, sozusagen zwischen Himmel und Erde. Die Beeren reifen mitten im Winter. Ihre weisse Transluzenz erinnert an den Mond, doch wenn sie aussortiert werden, werden sie golden wie die Sonne. So repräsentiert die Mistel am Tag nach der Wintersonnenwende die Vereinigung männlicher und weiblicher Prinzipien, die sich den Mond- und Sonnenzyklen des Jahres anschliessen. Dank dieser dualen Natur besitzt die Mistel die Kraft der Transmutation. Sie gilt als Beschützerin und als magisches Heilmittel, das schlechte Energie in Gute verwandeln kann – Hass in Liebe und Dunkelheit in Licht.

Trage dieses Parfum um mit deiner Quecksilbernatur in Verbindung zu treten, indem du die inneren männlichen und weiblichen Energien ausbalancierst. Die alchemistische Ehe unterstützt die Kraft der Umwandlung.

Weisstanne - Silver Fir - Ailim (Die Wiedergeburt des Lichts kurz nach der Wintersonnenwende)

5ml
5ml

Als immergrüne Säule des Lebens und der Fülle strahlt die Weisstanne Hoffnung aus und symbolisiert das Versprechen der Rückkehr des Lebens. Der uralte Brauch, zu Weihnachten einen Kiefern- oder Tannenbaum ins Haus zu bringen und mit Kerzen und Süssigkeiten zu dekorieren, ist in ganz Europa üblich. Es ist das Leben und die Rückkehr des Lichts, die Verheissung eines neuen Jahres und die Gaben, die es bringen kann, die hier gefeiert werden. Die Tanne behält ihren grünen Mantel den ganzen Winter über und erinnert uns daran, dass der grüne Geist der Natur nicht gestorben ist. Die Fülle an Kiefernzapfen, die mit einer Vielzahl von Samen besetzt sind, symbolisieren Wohlstand, Fruchtbarkeit und Wachstumspotential. Der Baum ist der Göttin Artemis geweiht, die über die Geburt von Kindern wacht.  Der reinigende Duft seiner Öle und Harze vertreibt alle negativen Energien und bietet eine angemessene Begrüssung für die Wiedergeburt des Sonnengottes. Es ist kein Zufall, dass diese Bäume mit den Feierlichkeiten zur Geburt Christi in Verbindung gebracht werden.

Trage dieses Parfum um dich auf die Quelle der Hoffnung und die Energie des Überflusses einzustimmen. Selbst im tiefsten Winter begleitet uns das Versprechen des Lebens und die Hoffnung auf ein fruchtbares neues Jahr.

Stechginster - Gorse - Onn  (um den 20. März / Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche)

5ml
5ml

Der Stechginster gehört zu den 'Seelenpflanzen', ist nicht ganz ein Baum, aber dennoch voller magischer Energie. Er explodiert in einer Fülle von süss duftenden, leuchtend gelben Blüten. Wenn sich die meisten Pflanzen noch im Winter verstecken, sind blühende Stechginsterbüsche wie die ersten hellen Sonnenstrahlen, die im Frühjahr die noch düstere Landschaft zieren. Sogar an exponierten und öden Orten vermitteln sie ein frühes Versprechen für den kommenden Ruhm der Sonne. Sein herrlich duftender Nektar ist eine willkommene Nahrung für die ersten fleissigen Bienen. In vergangenen Tagen wurden an der Tages-und-Nacht-Gleiche auf den Hügeln Stechginsterfeuer entzündet, um die Rückkehr der Sonne und des Lichts zu feiern.

 

Trage dieses Parfum um dich mit dem Geist der jugendlichen Behauptung zu verbinden und die Quelle des inneren Lichts zu finden. Alle Verwirklichung beginnt mit der Morgendämmerung von Bewusstsein und Wahrnehmung.

Heide - Heather - Ura  (21. Juni - Sommersonnenwende)

5ml
5ml

Die Heide ist die bekannteste Pflanze aus Bergen, Heide und Mooren und ein widerstandsfähiger kleiner Strauch. Sie widersteht rauen Bedingungen und scheint sich nach dem Schneiden mühelos zu regenerieren.  Symbolisch steht sie für Belastbarkeit und subtile, unaufdringliche Schönheit. Ihr süsser Nektar ist ein Lieblingsessen der Bienen, dem heiligen Insekt. Der Heide zarte Blüten sind angeblich ein wesentlicher Bestandteil eines sehr alten Rezeptes für das Hochlandbier, das einst bei Hochsommerfesten als sakramentales Getränk verwendet werden konnte. Die Heide ist der Göttin der Liebe heilig, ein Zweig ihrer Blumen ein Zeichen ihres Segens. Die weisse Sorte gilt als glücksbringend, besonders für Liebende und Frischvermählte. In manchen Gegenden wird dem Brautstrauss noch ein Zweig hinzugefügt. Das, um die Hochzeitstorte damit zu dekorieren oder ihn in der Hochzeitsnacht noch unter den Laken zu                                                                                                                                     platzieren.

Trage dieses Parfum um dich auf den Geist der Liebe einzustimmen oder gib es einem besonderen Freund als Zeichen deiner Liebe.

Silberpappel - White Poplar - Eadh (23. September / Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche)

5ml
5ml

 

Ein schöner und anmutiger Baum. Die Silberpappel hat eine Affinität zum Licht und dem Element der Luft. Seine silbrigen Blätter glitzern und flackern sogar in der leichtesten Brise. Sie flüstern Geheimnisse und Geschichten, erhascht aus dem Wind... Im Herbst färben sich die Blätter goldgelb - eine Transmutation vom Mond zum Sonnenpol des Lebens. Ein passendes Bild für diesen Baum, dem die Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche zugeordnet ist. Auch die männlichen und weiblichen Kräfte sind dann im Gleichgewicht. Pappeln bedeuten Weisheit und Verständnis und schenken goldene Belohnungen des Alters. Sie symbolisieren Regeneration, Wiedergeburt und Voraussicht.

 

 

 

Trage dieses Parfum um dich auf die reichhaltige Quelle des Gesundheitsreichtums und des Glücks einzustimmen und dafür, den Geist der Ernte in Dankbarkeit für all seine reichen Segnungen und Belohnungen zu feiern.

Eibe - Yew Tree - Idho  (21. Dezember - Wintersonnenwende)

5ml
5ml

Eiben sind sehr magische Bäume, sie gehören zu den ältesten Lebewesen in Nordeuropa und können bis zu 2000 Jahre oder länger leben - aus unserer menschlichen Perspektive eine halbe Ewigkeit... Als immergrüne Bäume symbolisieren sie den ewigen Kreislauf von Leben, Tod, Transformation, Regeneration und Wiedergeburt. Es wird gesagt, dass Eiben die Seelen nähren, sobald sie in die Anderswelt übergegangen sind. Sie würden diese so durch die Ruhezeit hindurch begleiten, bis sie bereit sind, sich wieder dem Tanz des Lebens anzuschliessen. Dies ist der Grund, warum Eiben häufig in Kirchhöfen gefunden werden oder in der Nähe von heiligen Quellen und Brunnen wachsen. So bedeuten Eiben, die manchmal "Bäume des Todes" genannt werden, tatsächlich eine friedliche Ruhe im Land des Gesegneten - Regeneration, Wiedergeburt und ewiges Leben. Ihre ruhige und zeitlose Energie besänftigt die Sorgen und den Tumult des                                                                                                                                 Lebens und lässt Weisheit an die Oberfläche gelangen.

Trage dieses Parfum um dich auf die Anderswelt als Ort des Friedens und der Transformation einzustimmen. Der Abschluss einer Reise läutet einen Neuanfang ein.

Jeder Tag ist aufregend, voller kleiner Überraschungen,

                                                              wie winzige, sich langsam öffnende Knospen am Baum des Lebens.

 Lucy Maud Montgomery

Summerlands

Autobahnausfahrt Thun-Süd: bei der ersten Ampel geradeaus, bei der grossen Kreuzung geradeaus, beim Kreisel 3. Ausfahrt, bei der nächsten Ampel links, nach Elektro Mürner gleich rechts abbiegen, weisses Haus rechts, Parkplätze vorhanden.

 

Von der Stadt her: Bahnhof-Unterführung, Richtung Gwatt, beim ersten Kreisel geradeaus, links vor Elektro Mürner in die Sackgasse einbiegen, weisses Haus rechts, Parkplätze vorhanden.

 

Mit öffentlichem Verkehrsmittel den Bus Nr. 5 bis Haltestelle Hohmadpark nehmen, über den Fussgängerstreifen, rechts - gleich vor Elektro Mürner links in die Sackgasse abbiegen - weisses Haus rechts.

Sandra Weber

 Tel +41 (0)79 285 13 60

info@summerlands.ch